İlginizi Çekebilir
  1. Startseite
  2. Mann

Kai Greene

Kai Greene
0

Größe: 173cm

Gewicht: 140kg

Land: USA

Geburtsdatum: 12. Juli 1975
Er ist ein amerikanischer professioneller Bodybuilder. Er wurde 1975 in Brooklyn, New York geboren. Er hatte eine sehr schwierige Kindheit. Ab dem 6. Lebensjahr begann er, in Kinderhilfseinrichtungen zu leben. Als er in der 7. Klasse war, begann sich sein Lehrer intensiv für Kai Greenes Probleme zu interessieren und er half ihm, diese schwierigen Prozesse zu meistern. Kai Greene bemerkte schon in jungen Jahren seine Veranlagung zum Bodybuilding. Er begann mit dem Bodybuilding, um sowohl den Schwierigkeiten seines Lebens zu entfliehen als auch seinem Leben einen neuen Sinn zu geben. Da seine Genetik für diesen Sport prädisponiert ist, baute er in kürzester Zeit einen guten Körper auf und nahm an Wettkämpfen teil. Später stieg Kai, der seinen Erfolg fortsetzte, auf den zweiten Platz bei Mr. Olympia. Er ist einer der buntesten Teilnehmer von Mr.Olympia. Es wird vom Publikum sehr geliebt. Einer der Hauptgründe dafür sind die Bewegungen, die er während des Wettbewerbs auf dem Podest macht. Siehst du, er klettert die Wand kopfüber hoch, und dann macht er interessante Tanzbewegungen und tanzt. Er zeigt dem Publikum und den Jurymitgliedern, dass er trotz seiner enormen Größe einen sehr ästhetischen Körper und eine sehr gute Balancekontrolle besitzt. Kommen wir zu den Körpermaßen dieses riesigen Mannes. Kai Greene ist 1,73 cm groß und hat ein Körpergewicht von 116-120. Außerdem sind seine Arme 56 cm, seine Beine 85 cm und seine Brust 148 cm lang.

Aus diesem Mann kommen zwei Männer heraus. Die Zahlen haben astronomische Zahlen erreicht. Es ist ziemlich schwierig, auch nur annähernd an diese Maße heranzukommen, geschweige denn, sie zu fangen. Dies ist ein numerischer Beweis dafür, wie geeignet Kais Genetik für diesen Sport ist.

Wettbewerbsgeschichte:

1994 NGA American Nationals

1996 WNBF Pro Naturwelten – 1.

1997 NPC-Teamuniversum-Meisterschaften – 2.

1998 NPC-Teamuniversum-Meisterschaften – 3.

Amateur-Weltmeisterschaften 1999 – 6.

1999 NPC-Teamuniversum-Meisterschaften – 1.

2005 New York Pro – 14.

2006 Superman-Profi – 20.

2006 Shawn Ray Colorado Pro/Am Classic – 14.

2007 New York Pro – 6.
2007 Keystone Pro Classic – 3.

2007 Shawn Ray Colorado Pro/Am Classic – 1.

2008 New Yorker Profi – 1.

2008 Arnold-Klassiker – 3.

2009 Australian Pro Grand Prix – 1.

2009 Arnold-Klassiker – 1. Olympia

2009 – 4. 2010 Arnold-Klassiker – 1.

2010 Australian Pro Grand Prix – 1.

Olympia 2010 – 7.

2011 New York-Profi – 1.

Olympia 2011 – 3.

2011 Sheru-Klassiker – 3.

Olympia 2012 – 2.

2012 Sheru-Klassiker – 2.

Olympia 2013 – 2.

2013 Arnold Klassik Europa – 2.

2013 EVL Prag Pro – 1.

Olympia 2014 – 2.

2016 Arnold-Klassiker – 1.

2016 Arnold Classic Australien – 1.

2016 Arnold Classic Brasilien – 1.